Die Silberkette als Geschenk vom Lieblingsmenschen, die geerbten Goldohrringe der Oma oder der Ehering aus Edelstahl – Schmuckstücke sind häufig treue Lebensbegleiter.

Du überlegst, Deinen Schmuck vergolden zu lassen? weißt aber nicht, wie Du ihn dann pflegen sollst? Hier liest Du, wie Du Deinen Schmuck reinigst, ohne ihn zu beschädigen. Denn Silber- und Edelstahlschmuck müssen anders behandelt werden, als wenn Schmuck vergoldet ist. Erstrahlt Dein Lieblingsstück in fortwährendem Glanz, wirst Du ihn jahrelang mit Freude tragen.

Allgemein gilt: Trage keinen Schmuck bei Arbeiten im Haushalt oder Garten, beim Sport oder Heimwerken. Kratzer und Abstoßungen sind vorprogrammiert. Schweiß und chemische Reiniger greifen die Oberfläche an und beschädigen sie. Salzwasser und Chlor sind ebenfalls schädlich. Trage deshalb keinen Schmuck, wenn Du im Schwimmbad oder Meer baden gehst. Ein Schmuckkästchen oder eine weiche Unterlage schützen vor Kratzern und sind optimale Aufbewahrungsorte, wenn Du Deinen Schmuck abgelegt hast.

Deinen Schmuck reinigst Du bestenfalls regelmäßig, denn kontinuierliche Pflege garantiert anhaltende Schönheit. Beachte bei der Verwendung von Reinigungsmitteln unbedingt die Sicherheitshinweise des Herstellers. Schütze Deine Haut mit geeigneten Handschuhen.

 

Anfrage zur Schmuck Reinigung stellen

 

 

Silberschmuck reinigen

Silberschmuck ist vielseitig, allerdings schnell matt und unansehnlich. Silber oxidiert mit Schwefel in der Luft. Feuchtigkeit beschleunigt diese Oxidation. Lagere deshalb Silberschmuck daher nicht im Badezimmer oder in der Küche, sondern luftdicht verschlossen im Schmuckkästchen. Vermeide den ebenfalls begünstigenden Kontakt mit Gummi, Cremes, Parfüm sowie Schweiß.

Poliere Silberschmuck frühzeitig, um das entstandene schwarzschimmernde Silbersulfid zu entfernen. Das ist materialschonender und es fällt leichter, den Schmuck zu reinigen.

Silbernen Schmuck reinigst Du schnell und günstig mit einfachen Hausmitteln. Risikofrei ist dies jedoch nicht.

Besonders bewährt hat sich das Aluminiumbad. Gebe dafür in eine Schüssel heißes Wasser mit klein gerissener Aluminiumfolie und Salz. Anschließend legst Du angelaufenen Silberschmuck für einige Minuten hinein. Der Schwefelbelag löst und verbindet sich mit dem minderwertigeren Aluminium. Die silberne Schmuckoberfläche wird wieder sichtbar. Lasse den Schmuck allerdings nicht allzu lang in dem Alumiumbad. Nehme ihn frühzeitig herausnehmen, bevor er Schaden nimmt. Danach polierst Du ihn mit einem weichen Tuch.

Du kannst den Silberschmuck auch mit einer weichen Zahnbürste und Zahncreme abreiben. Nach kurzer Einwirkzeit spülst Du dann das Schmuckstück unter fließendem Wasser ab. Bitte verwende dafür keine gekörnte Zahnpasta, um das Risiko für Kratzer zu verringern.

Ein weiterer Haushaltstipp ist Backpulver, denn es wirkt wie Schleifpapier. Verwende aber nur zur Reinigung von Silberschmuckstücken mit gröberer Oberfläche. Gebe zum Backpulver warmes Wasser hinzu und rühre es dickflüssig an. Die Paste reibst du dann mit einem weichen Tuch vorsichtig über die silberne Oberfläche.

Mit Silberputztüchern und Silberpolitur aus dem Einzelhandel kannst Du risikofrei Deinen Schmuck reinigen. Bei rhodinierten Silberschmuckstücken solltest Du allerdings auf Silberputzmittel verzichten, da es die empfindliche Oberfläche beschädigt. Muskelschonende und gründliche Ergebnisse erzielt ein Silberbad und beugt erneutem Anlaufen vor. Das Ultraschallbad ist die schonendste Reinigungsmethode für Silberschmuck. Im Wasserbad entfernen Ultraschallwellen auch an schwer erreichbaren Stellen wie kleinen Zwischenräumen oder Gravuren zuverlässig Schmutzablagerungen.

 

Vergoldete KetteEdelstahlschmuck reinigen

Moderner Edelstahlschmuck ist sehr unkompliziert in seiner Reinigung und Pflege.

Reibe einfach das Schmuckstück mit einem weichen Tuch und einer Mischung aus Wasser und Spülmittel ab. Hartnäckigen Schmutz kannst Du gegebenenfalls mit einer weichen Zahnbürste und Zahncreme entfernen. Anschließend gründlich mit warmem Wasser abspülen und abtrocknen.

Je nach Machart kannst Du dann das Schmucksück weiter bearbeiten. Glänzende Oberflächen mit Watte polieren. Das verhilft dem Schmuckstück zum ursprünglichen Glanz. Matte, angeraute Oberflächen kannst Du auch von einem Juwelier gelegentlich aufbessern lassen.

 

 

Goldschmuck reinigen

Gold, ist ein Klassiker und in vielen Varianten beliebt. Wenn Schmuck vergoldet ist, lässt häufiges Tragen das Gold durch abgesetzte Seifenreste und Hautschuppen jedoch matt und glanzlos aussehen. Vielleicht hast Du das bei Deinem vergoldeten Schmuck auch schon festgestellt.

Goldenen Schmuck reinigst Du mit einem weichen Baumwolltuch und Spülmittel. Mit klarem Wasser abspülen und einem faserfreien Tuch trocken reiben. Kleine Ohrstecker oder feingliedrige Ketten kannst Du in eine mit Seifenlauge gefüllte, verschließbare Dose geben. Diese dann einfach ein paar Minuten schwenken, um den Schmutz zu entfernen.

Ein Ultraschallbad reinigt vergoldete Teile an Brillen oder Uhren unkompliziert und schonend. Eventuell lockern sich Kleinteile aus ihrer Einfassung und fallen heraus. Für stein- oder perlenbesetzten Schmuck ist ein Wasserbad daher nicht optimal.

Goldschmuck solltest Du nie mit Zahnpasta reinigen, da er anfällig für Kratzer ist. Vorsicht ist zudem bei industriellen Reinigungsmitteln und speziellen Goldreinigern geboten. Die aggressiven Mittel schädigen das Material oft mehr als es zu pflegen. Zarten, feinen Schmuck reinigst Du in einem Goldbad. Es erhält die Schönheit Deines Schmuckstücks schonend und nachhaltig.

Wenn Schmuck vergoldet ist, wird er durch längeres Liegen matt. Das Einreiben mit Zwiebelsaft bringt den Glanz zurück. Nach mehreren Stunden Einwirkzeit das Schmuckstück mit einem weichen Tuch polieren.

Goldschmiede empfehlen, einmal im Jahr einen Juwelier aufzusuchen und den Schmuck dort reinigen zu lassen. Dieser kann Ihr Lieblingsstück professionell auffrischen.

 

Vergolden heißt das Zauberwort

Ein letzter Tipp: Lasse Deinen abgetragenen Schmuck vergolden. Dies verleiht ihm ein neuwertiges Aussehen. Du kannst einfach Deinen Schmuck vergolden bei Juwelle. Bei Fragen nehme einfach unseren freundlichen Service-Mitarbeitern Kontakt auf und lasse Dich passgenau beraten. Schmuck vergolden – einfach und unkompliziert auf www.juwelle.de